Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von Reiselchen

Dabei seit
03.09.12

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Über Reiselchen

Die letzten Beiträge von Reiselchen

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Alcyonium sp. thumbnail

Reiselchen @ Alcyonium sp. am 07.10.14

Durch Zufall sind wir vor einigen Jahren über eine Meerhand gestolpert und seitdem absolute Fans dieser wunderschönen Weichkoralle!

Grundsätzlich möchte man meinen, ist die Haltung recht einfach, wenn man einen guten Blick für sein Aquarium hat!

Es dauerte wohl eine Weile, bis wir das passende Plätzchen für unsere Hand gefunden haben, aber seitdem begeistert sie uns jeden Tag aufs Neue mit ihrer filiganen Eleganz!

Sie steht nun eigentlich AUF dem Riffdach in einer etwas turbulenteren Strömung, wobei diese nicht direkt auf die Koralle gerichtet ist!

Da unsere Hand nun, wie eben erwähnt, auf dem Dach steht, geht sie erst in der Dämmerung wirklich auf! Man kann dem entgegenwirken indem man sie dunkler stellt (bitte darauf achten, dass sie dort genügend Platz zum expandieren hat!!!)

Gefüttert wird angesetztes Plankton, Lobstereier, Nauplien, ja selbst Flockenfutterstückchen werden nicht verschmäht!

Alles in allem eine einfach zu haltende und wunderschöne Weichkoralle!

Hymenocera picta thumbnail

Reiselchen @ Hymenocera picta am 07.10.14

Wir halten ein Pärchen dieser Spezies nun seit knapp zwei Jahren und man darf sagen, sie sind (abgesehen davon, dass sie Nahrungsspezialisten sind)total unkompliziert zu halten!

Sie bekommen alle 14 Tage einen großen (meistens grabenden) Seestern, denn sie dann sehr geschwind gemeinsam in ihre Wohnhöhle ziehen und verspeisen!

Ich kann es zwar nicht beweisen, aber mein kleiner Globolus-Seeigel musste ebenfalls daran glauben! Mag meinen, darauf sollte man auch achtgeben bei der Anschaffung dieser Tiere!

Auf den einen oder anderen Fisch habe ich ebenso verzichtet (den Besatz also nicht erweitert), da ich nicht möchte, dass die Garnelen am Ende selbst als Futter dienen!

Die Vergesellschaftung mit einer Anemonenkrabbe und zwei Anemonenfischen erwies sich logischerweise als Problemlos!

Alveopora allingi thumbnail

Reiselchen @ Alveopora allingi am 28.03.14

Wir haben vor ca. sechs Monaten einen Schwamm (Spidersponge) erstanden und dieser war mit der Koralle verwachsen. Leider hielt sich der Schwamm nicht sonderlich gut (er war wohl transportgeschädigt) und ging ein. Sie allerdings lebt noch immer! Die Koralle steht im unteren Bereich des Beckens (im Licht, nicht schattig!) bei turbulenter wechselnder (aber nicht direkter) Strömung! Futtertechnich ist sie nicht sonderlich wählerisch! Grundsätzlich mampft sie Plankton jeglicher Art und fängt sich sogar das eine oder andere Mal etwas Flockenfutter! Sie wächst und gedeiht und wird von Tag zu Tag schöner! Wenn man ein wenig auf sie schaut - will sagen sie beobachtet ob ihr das Plätzchen was man für sie gewählt hat gefällt, ein dankbares und haltbares Wesen!

Rhizotrochus typus thumbnail

Reiselchen @ Rhizotrochus typus am 03.09.12

Wir haben diese Koralle vor knapp einem Jahr von einem anderen Halter übernommen. Sie war mehr als verhungert, da sie nicht gefüttert wurde und ihr Standort wohl auch nicht so geeignet war wie sie es gerne gehabt und vorallem gebraucht hätte. Grundsätzlich kann man sagen, dass sie, was das Futter betrifft, bei uns nicht sonderlich wählerisch zu sein scheint - dennoch frisst sie mit Vorliebe lebende Atemia. Wir haben selten ein Tier erlebt, welches auch ohne Worte derart kommunizieren kann - wir hatten sie am Anfang eher in der vollen Strömung stehen und recht weit oben im Licht (man fand nicht wirklich etwas im Netz über sie), also hieß es ausprobieren. Heute steht sie im mittleren Lichtbereich in auslaufender, mäßiger Strömung. Gezielt gefüttert wird sie jeden zweiten Tag (Atemia, Mysis, Muschelfleisch, etc) ansonsten fängt sie sich raus, was die Fische übrig lassen. Ein genügsames, wunderschönes und dankbares Geschöpf! Prinzipiell würden wir sie sogar als Anfängertier einstufen,auf Grund ihrer Seltenheit jedoch und der Tatsache, dass wirklich gezielt gefüttert werden muss, tendieren wir eher zum Gegenteil! Schwierigkeitsgrad einfach, jedoch kein Anfängertier.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

Reiselchen @ Weichtiere am 11.12.14

Hallo Cybergreek!

Mag meinen, das könnte ein https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/713_Fromia_monilis.htm sein!

was ist das thumbnail

Reiselchen @ Fische am 07.08.14

Hallo Akkerman!

Auf Grund des Körperbaues und der Zeichnung im Gesicht würde ich sagen, es ist eine der vielen Papageifischarten des Indischen Ozeans.

Welcher es jedoch genau ist, kann ich Dir leider nicht sagen, finde aber, dieser hier http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/3673_Scarus_russelii.htm kommt ihm am nächsten!

Liebe Grüße
Reiselchen

was ist das thumbnail

Reiselchen @ Weichtiere am 06.08.14

Hallo Marko,
für mich schaut das nach einer Schnecke der Gattung Aeolidiella aus!
Leider kann ich Dir nicht genau sagen, welche!
Aber diese hier kommt vom Aussehen her am nächsten an Dein Foto ran: http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/4573_Aeolidiella_sp01.htm
Liebe Grüße

was ist das thumbnail

Reiselchen @ Weichtiere am 15.03.14

Vielen Dank Muelly! Ja, ich weiß .... Leider sind diese Tiere kaum bis nicht haltbar! Aber sie wurde auch nicht gezielt gekauft. In Wahrheit klebte sie am gekauften Stein und wurde mittels Pipette runtergepustet. Ich wollte das Sackerl dann schon leeren .... Da sah ich sie dann und gab sie ins Becken. Bein knipsen hat sie sich eine besonders "schöne" bealgte Ecke ausgesucht :D Jetzt schau ich mir aber mal Deine Links an. Vielen lieben Dank nochmal derweil !

was ist das thumbnail

Reiselchen @ Fische am 15.03.14

Weder eine Flunder noch eine Scholle ... Auf Grund der Körperform würde ich meinen das es eine Limandes ist.