Fauna Marin GmbHcompact-lab Tropic MarinPreis AquaristikMasterfischFauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von boops

Dabei seit
01.11.07

zuletzt Online
ausgeblendet

Über boops

Die letzten Beiträge von boops

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Cirrhilabrus lubbocki thumbnail

boops @ Cirrhilabrus lubbocki am 13.03.10

C. lubbocki stand ganz oben auf der Wunschliste und seit zwei Monaten schwimmt ein sehr schönes Exemplar in meinem Becken. Leider gab es beim Händler nur dieses eine Exemplar. Ich hatte wegen meiner Sechsstreifenlippfische (1 Männchen + 2 Weibchen) allerdings große Bedenken ein weiteren Lippfisch einzusetzen. Die Eingewöhnung und Integration mit dem vorhandenen Fischbesatz lief doch im Prinzip problemlos. Die ersten vier Tage schwamm der Neuzugang in einem Einhängebecken an der Frontscheibe. Somit konnte ich sein Verhalten und die Reaktion der anderen Fische beobachten - der Lubbocki wurde vollständig ignoriert. Die ersten Tagen nach der Freilassung aus der Schwimmschule wurde er jedoch von den „Sechtstriefenweibchen“ heftig unterdrückt und hat sich meistens versteckt unter einer Symphylliakoralle aufgehalten. Nach ein paar Tagen hatte die Situation sich beruhigt und seitdem funktioniert das Zusammenleben Reibungslos. Mit der Fütterung gab es von Anfang an keine Probleme. Alle angebotene Futtersorten werden akzeptiert, von Flockenfutter bis lebende weiße Mückenlarven. C. Lubbocki besitzt, nach meinen bisherigen Erfahrungen, neben schönen Farben ein angenehm ruhiges Temperament kombiniert mit Neugier.

Pseudocheilinus hexataenia thumbnail

boops @ Pseudocheilinus hexataenia am 30.04.09

Ich habe Sechstreifenlippis "live" beim Tauchen im Roten Meer beobachtet und konnte immer feststellen, dass sie in losen Gruppen leben. Zeit zwei Jahren schwimmen drei dieser Superfische in meinem Becken. Ich habe die zu unterschiedlichen Zeitpunkten eingesetzt, die zwei letzteren Fische erstmal ein paar Tage abgetrennt durch eine Plexiglasscheibe in eine Ecke des Beckens. Somit hatten sie die Chance sich kennenlernen und sich sozial einzuordnen. Es war natürlich ein Experiment und es ging am Anfang lebhaft zu, um es zu untertreiben. Aber ziemlich schnell hatten sie sich aneinander gewöhnt. Das ältetste und zugleich das größte Tier ist ein Männchen geworden. Die zwei anderen sind Weibchen geblieben. Es ist einfach toll wie sie zwischen den Korallen und Steinen flitzen, meistens jeder für sich, manchmal zusammen. Fast jeden Abend wird abgelaicht. Ab und zu werden die Weibchen vom Männchen gejagt. Ich denke hier geht es seinerseits um eine Art Kontrolle und Unterdrückung, sodass sie Weibchen bleiben. Nach meiner Erfahrung sind es realtiv leichtgepflegte Fische, die in Gruppenhaltung ein sehr interessantes Verhalten zeigen.

"Was ist das?"

was ist das thumbnail

boops @ Fische am 16.01.15

Tippe eher auf Anampses lineatus oder meleagrides.

was ist das thumbnail

boops @ Fische am 07.08.14

jepp, das stimmt.

was ist das thumbnail

boops @ Fische am 19.04.14

Eher ein Cheilinus. Vermutlich ein Cheilinus chlorourus (Schneeflocken-Prachtlippfisch), siehe auch "Lippfische" von Rudie H. Kuiter (ein Superbuch).

Gruß Nils

was ist das thumbnail

boops @ Fische am 26.11.11

Ich würde behaupten, es handelt sich um Dussimiers Junker, Halichoeres dussimieri. Er wird laut Angaben bis zu 16 cm groß und ist im Indopazifik verbreitet (auch an der Küste Ostafrikas).

Gruß Boops

was ist das thumbnail

boops @ Fische am 16.11.11

Ich würde eher auf einen Großkopfschnapper tippen, den Gelblippen-Großkopfschnapper Lethrinus xanthochilus. Aber die spitzen Rücken- und Afterflossen machen mich unsicher. Auf Fishbase und in den Bestimmungsbüchern sind die eher abgerundet.

Beim ersten Blick hätte ich aallerings Malawi-Buntbarsch gesagt. Das wäre ja der Super-GAU ;-).
Aber irgendwas stimmt auch nicht mit den Fischen im Hintergrund, die man verschwommen erahnt.

LG Boops