Fauna Marin GmbHTropic Marin Syn-Biotic Meersalzcompact-lab Tropic MarinFauna Marin GmbHKorallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Cirrhitichthys oxycephalus


Profile

lexID:
2276 
Scientific:
Cirrhitichthys oxycephalus 
German:
Korallenwächter 
English:
Coral hawkfish 
Category:
Poissons-Faucons 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Cirrhitidae (Family) > Cirrhitichthys (Genus) > oxycephalus (Species) 
Initial determination:
(Bleeker, 1855) 
Occurrence:
the Chagos Archipelago (the Chagos Islands), Mozambique, Wake Atoll, Guatemala, Costa Rica, Afrique du Sud, Australie, Colombie, Egypte, Equador, Galapagos, golfe de Californie, Honduras, île de Guam, îles Christmas, îles Marschall, indo pacifique, Indonésie, Japon, Kenya, Madagascar, Maldives, Mer d'Adaman, Mer Rouge, Mexique (Nord-est du Pacifique), Micronésie, Nicaragua , Nouvelle Calédonie, Oman, Pacifique Est, Palau, Panama, Papouasie Nouvelle Guinée, Peru, Philippines, Somalie, Taiwan, Tansanie, Tonga, Vietnam 
Sea depth:
1 - 40 Meter 
Size:
bis zu 10cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
artémias, le zooplancton, mysis, nourriture congelée (grande taille), nourriture en flocons, poissons (petits poissons) 
Tank:
~ 400 Liter 
Difficulty:
moyen 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-06-17 17:21:51 

Husbandry

Inhabits areas of rich coral growth and clear water of lagoon, channel, or seaward reefs from below the surge zone to depths of at least 40 m. Rests on, in, or beneath hard or soft corals. Feeds on crustaceans and small fishes

External links

  1. Fishbase (eng and german)

Pictures

Commonly

2
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

d.schwizer am 06.08.13#3
Musste diesen Fisch hier wieder entfernen aus meinem 470 Liter-Aquarium. Der machte die ganze Stimmung im Aquarium kaputt und zerstörte mir sicher 1, wahrscheinlich aber 3 Fische. Vor allem akzeptiert er die wertvolle Arbeit der Grundeln nicht, RIP. Tagsüber konnte ich ihn in meinem Riffbecken kaum einfangen. Abends um Mitternacht ging es dann ganz gut, als er an seinem gewohnten Schlafplatz stand und ruhig war. Empfehle diesen Fisch niemandem mehr, sehr aggressiv! Bin richtig froh, ihn los zu haben.

s@ndrine am 15.05.09#2
Hatte meinen als einen "falco" gekauft, es war aber wahrscheinlich dieser hier.(siehe auch Kommentar beim C. falco)
Ein sehr agressiver Genosse!! Hat bei mir einige Neuzugänge plattgemacht und sich auch irgendwann meine Kardinalsgarnele geschnappt! Die Weißband hat er in Ruhe gelassen.
Gestern ist er dann plötzlich gestorben nachdem er sich am Essen übernommen hat, er hatte einen dicken Futterbocken im Maul und ist wohl erstickt?
Der nette Geselle war ein richtig dicker Brocken von gut 11 cm geworden! ER war 2 Jahre bei mir.
jnaroska am 25.06.07#1
Mußte den Fisch wieder abgeben, da er zu aggressiv war. Hat wahrscheinlich zwei Weißbandgarnelen gefressen und meine Amblygobius phalaena solange unterdrückt bis diese in ihrer Wohnhöhle verhungert ist.
3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Cirrhitichthys oxycephalus

Last comment in the discussion about Cirrhitichthys oxycephalus