ExtremcoralsPreis AquaristikAquafairMasterfishTunze

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Cirrhilabrus aurantidorsalis Labre nain


Profile

Scientific:
Cirrhilabrus aurantidorsalis 
German:
Orangerücken - Zwerglippfisch 
English:
Goldenback Fairy Wrasse 
category:
Labres 
family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Cirrhilabrus (Genus) > aurantidorsalis (Species) 
Initial determination:
Allen & Kuiter, 1999 
occurrence:
Indonésie, Pacifique Ouest, Sulawesi, Togian 
Sea depth:
10 - 30 Meter 
size:
8 cm - 10 cm 
temperature:
22°C - 28°C 
Food:
artémias, crevettes servant de nourriture, cyclopes, krill, mysis, nourriture congelée (grande taille), nourriture en flocons, oeufs de homard 
Aquarium:
~ 750 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
None 
Toxicity:
Nicht giftig 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
last edit:
2017-10-11 10:17:15 

Husbandry

Délicat à transporter et à acclimater, comme toutes les espèces du genre. Une fois acclimaté l'espèce est facile à maintenir. Poisson onéreux mais très coloré.



Pictures

commonly


husbandry know-how of owners

AndiV am 08.10.17#5
Hallo Sheik,

danke für die Info.
Im oberen Teil des Steckbriefs hatten wir den Status "LC" für "Least Concern" bereits eingegeben, im untenstehenden Text stand noch der von Dir angesprochene Hinweis "steht auf der Roten Liste".
Dieser Text stammt noch aus der Zeit, bevor wir im Steckbrief die einzelnen Stati der IUCN Roten Liste eingeben konnten.
Habe den Text angepasst, danke Dir für den Hinweis.

P.S. wir auch bei anderen Arten noch so zu korrigieren sein.

Liebe Grüße

Andreas
Sheik am 08.10.17#4
Nein, der steht nicht auf der roten Liste in dem Sinn, dass er gefährdet wäre, sondern er steht dort auf IUCN mit dem besten erhältlichen Status LC = least concern = nicht gefährdet
ChrisBamberger am 03.02.17#3
Diesen tollen Lippfisch hat meine Frau vor 3 Monaten bei unserem Händler entdeckt. Er hatte sich versteckt und war relativ blass, nach Rücksprache mit meinen Händler zog er in unser Riffaquarium ein.

Die Haltungsbeschreibung des Lexikon kann ich bestätigen.

Die ersten Tage war er sehr scheu und hat sich fast nie im Freiwasser gezeigt, auch hat er jegliches angebotenes Futter ignoriert.

Am zweiten Tag zeigte er einen leichten Cryptocaryonbefall. Dieser verschwand jedoch auch sehr schnell wieder.

Wobei ich erwähnen muss, das ein Deltec UV Filter im Dauerbetrieb läuft und vielleicht sonst die Parasiten nicht so schnell weggegangen wäre.

Nach gut einer Woche änderte sich sein Verhalten. Immer häufiger traute er sich aus seinen Versteck und fing auch plötzlich das fressen an.

Frisst bei uns Artemia, Krill, Mysis, rotes Plankton und sogar pflanzliches Pellet Trockenfutter.

Inzwischen sucht er die Verstecke nur noch zum schlafen auf und ist den ganzen Tag im Freiwasser unterwegs und zeigt seine volle Farbenpracht.

Das Verhalten ist friedfertig gegenüber anderen Fischen und Wirbellosen. Ob er sich auch mit anderen Lippfischen verträgt kann ich nicht sagen, weil er der einzigste Lippfisch im Aquarium ist.

Wer das Glück hat diesen Lippfisch zu erstehen und ihn erfolgreich einzugewöht, wird meiner Meinung nach viel Freude mit diesen Fisch haben.

5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Cirrhilabrus aurantidorsalis

Last comment in the discussion about Cirrhilabrus aurantidorsalis