Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com Meerwasser24.de Tunze.com Nitribiotic Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Profil von matthias bauer

Dabei seit
07.02.05

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Homepage
http://

Über matthias bauer

Die letzten Beiträge von matthias bauer

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Discosoma sp. 12 thumbnail

matthias bauer @ Discosoma sp. 12 am 27.09.06

an sich leicht zu halten, wenig bis mittlerte Strömung und eher im Randbereich des Lichtes, je nach verwendetem Licht zwischen sattem blau und zartem violett
pflege die gleiche Art auch in grün

Gramma loreto thumbnail

matthias bauer @ Gramma loreto am 08.04.05

Wunderschön anzuschauender, sehr "standortreuer" Fisch, der problemlos an jedes angebotene Futter geht.

Schwimmt gerne kopfüber unter Vorsprüngen entlang.

Am besten mit nicht zu großen und hektischen Schwimmern vergesellschaften, da er sich sonst kaum aus seinem Versteck traut

Genicanthus caudovittatus thumbnail

matthias bauer @ Genicanthus caudovittatus am 07.04.05

Halte jetzt ungefähr ein Jahr lang ein Päärchen. Wunderschöne Fische, die ständig im Freiwasser unterwegs sind. Meine 2-Meter (840 Liter) sind eigentlich schon fast zu klein, bei dem Bewegungsdrang.

Auch im Aquarium ist das Sozialverhalten gut zu beobachten und bei Blaulicht geht jeden Abend "die Post ab". Achtung: Abdeckung notwendig, das Weibchen ist mir beim Balzen am Anfang ohne Abdeckung zweimal rausgehüpft ! Zum Glück war ich dabei und konnte es retten.

Anfangs schwierig in der Futterannahme. Mit lebenden Mückenlarven (weiß) hat`s dann geklappt. Seitdem problemlose Allesfresser. Das Männchen heißt bei mir nur noch "der Bulle". Wenn man ihn von vorne sieht weiß man warum (halb so breit wie lang, immer der erste beim füttern).

Bezüglich Haremshaltung: Nur bei viel, viel Platz ! Ein versuchsweise eingesetztes zweites Weibchen wurde bei mir vom alteingesessenen Weibchen (!) übel zugerichtet.

Amphiprion frenatus thumbnail

matthias bauer @ Amphiprion frenatus am 07.04.05

Robuster Fisch, den so schnell nichts umwirft. Kann aber , speziell natürlich wenn als Paar gehalten und mit Brutpflege beschäftigt, ein ziemlich unangenehmer Geselle werden. Egal ob groß oder klein, Fisch oder Pfleger - alles wird heftigst attackiert.

Allesfresser der jedes Futter ohne Probleme akzeptiert. Kann - wie bei mir - auch jederzeit ohne Anemone gehalten werden (5 Jahre ohne Probleme, regelmäßiges Ablaichen)

Ctenochaetus striatus thumbnail

matthias bauer @ Ctenochaetus striatus am 07.04.05

Sehr schwimmfreudiger Geselle, der gerne auch mal den Chef bei mir im Aquarium spielt, speziell bei Neuzugängen. Die Kopfpartie wird dabei extrem dunkel, während der restliche Körper sich fast weiß färbt. Nach ein bis zwei Tagen ist dann aber wieder Ruhe. Nur den Salarias mag er überhaupt nicht (Nahrungskonkurrenz ?)

Mein "Senior" (6 Jahre) der schon alle Umzüge vom 120-Liter übers 300-Liter und schließlich ins 840-Liter-Becken mitgemacht hat. Jeweils ohne Probleme, nur ein einziges Mal gab`s ein paar Pünktchen, die mit UV und Vitaminen aber schnell wieder weg waren.

Frißt eigentlich alles was man ihm anbietet (Flocke, Granulat, Frostfutter) und lutscht den ganzen Tag Algen.

Kann den Burschen nur empfehlen, auch wenn er vielleicht auf den ersten Blick nicht so attraktiv erscheint, da er seine schöne Zeichnung erst aus der Nähe betrachtet preisgibt.

"Was ist das?"

keine