Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pseudosquilla ciliata


Profile

lexID:
1744 
AphiaID:
210232 
Scientific:
Pseudosquilla ciliata 
German:
Speer-Fangschreckenkrebs 
English:
Common Mantis Shrimp 
Category:
Squilles 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Stomatopoda (Order) > Pseudosquillidae (Family) > Pseudosquilla (Genus) > ciliata (Species) 
Initial determination:
(Fabricius, ), 1787 
Occurrence:
the Cocos Islands / Keeling Islands, Israel, Venezuela, Costa Rica, Marquesas Islands, Puerto Rico, Mozambique, Jamaica, São Tomé e Principé, Tuamoto Islands, Guadeloupe, Australie, Bahamas, Belize, Bermudes, Brésil, Caraïbes, Cercle tropical, Colombie, Curaçao, golfe du Mexique, Hawaii, Honduras, île de Guam, île Maurice, indo pacifique, Indonésie, Japon, Kuba, Le Cap-Vert, Madagascar, Mer Rouge, Nicaragua , Nouvelle Calédonie, Océan Indien, Pacifique Sud, Panama, Papouasie Nouvelle Guinée, Polynésie Française, Republique dominicaine, Sainte Hélène, Sénégal, Seychelles, Sri Lanka, St. Vincent et les Grenadines, Trinité-et-Tobago, USA, Vietnam, Virgin Islands, U.S. 
Size:
bis zu 9cm 
Temperature:
23°C - 29°C 
Food:
Hermit crabs, crevettes, Invertébrés, nourriture congelée (grande taille), poissons (petits poissons) 
Tank:
~ 54 Liter 
Difficulty:
moyen 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2005-11-20 17:45:32 

Husbandry

Pseudosquilla ciliata (Fabricius, 1787)

Synonyms:
Pseudosquilla ciliata var. occidentalis Borradaile, 1900
Squilla ciliata Fabricius, 1787
Squilla quadrispinosa Eydoux & Souleyet, 1842
Squilla stylifera Lamarck, 1818

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Hoplocarida (Subclass) > Stomatopoda (Order) > Unipeltata (Suborder) > Gonodactyloidea (Superfamily) > Pseudosquillidae (Family) > Pseudosquilla (Genus)

Pictures

Commonly

2
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

GinettiKonfetti am 29.04.15#5
Ich halte diesen wunderschönen Zeitgenossen nun seid über einem halben Jahr. ich habe ihn schon relativ groß erhalten ( ca. 6 cm ) bisweilen hat er sich zweimal problemlos gehäutet und ist fast sichtbar auf seine Endgröße herangewachsen.

Ich halte ihn zusammen mit Einsiedlern und Schnecken, auch mit Percnonarten habe ich es versucht. Die Percnonkrabbe wurde nach ca. 3 Tagen getötet.
Außerdem konnte ich feststellen, dass er sich mittlerweile auch schon Einsiedler schnappt. Er greift sie sich und nimmt sie mit in seine Höhle. Danach sind außer der Häuser nicht mehr viel übrig.

Er ist absolut interaktiv und kommt direkt an die Scheibe wenn er mich sieht....

Während der Häutungsvorbereitungen gräbt er viel, dass heißt, er schaufelt sich einen verhältnismäßig großen Haufen zwischen seinen Fangarmen und läuft quer durch sein Zuhause um es zu transportieren :)

Ein absolut großartiger Zeitgenosse, der sehr aktiv in seinem Becken umher schleicht.

lencalenca am 31.10.08#4
Der hübsche, sehr aktive Fangi ist eine Bereicherung im Artenbecken, ein sehr interessiertes Kerlchen auch an dem was sich ausserhalb des Aquas bewegt. Seine Schnelligkeit zeigt er beim Fangen von Futtergarnelen, das geht blitzschnell. Die erste Häutung im neuen Zuhause hat er prima überstanden.
Tim B am 12.04.07#3
Tolles krebs. Ich habe die grüne Form. Sein Becken ist mit einigen Lebenden Steinen und Caulerpa eingerichtet. Er ist ca. 6cm lang und bekommt 1x die Woche eine stinte
5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pseudosquilla ciliata

Last comment in the discussion about Pseudosquilla ciliata


Qu'est ce que c'est?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.