Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pterapogon kauderni Apogon de Kaudern


Profile

lexID:
299 
Scientific:
Pterapogon kauderni 
German:
Kardinalbarsch 
English:
Banggai cardinal fish 
Category:
Poissons-Cardinals 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Apogonidae (Family) > Pterapogon (Genus) > kauderni (Species) 
Initial determination:
Koumans, 1933 
Occurrence:
Endemic species, Lembeh Strait, Celebes Sea, Îles Banggai, Sulawesi 
Sea depth:
1 - 16 Meter 
Size:
8 cm - 10 cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
Frozen food (small sorts), aliment granulé, artémias, bosmides, krill, larves de moustiques, mysis, nauplies d'artémias, nourriture en flocons, nourriture ultra fine, oeufs de homard 
Tank:
~ 300 Liter 
Difficulty:
moyen 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Endangered (EN) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-09-28 09:30:13 

Élevages

Pterapogon kauderni est facile à élever. Vous trouvez des élevages en commerce. Si vous voulez avoir un Pterapogon kauderni demandez du élevage a votre commerçant au lieu du sauvage. Comme ça vous aidez a protéger la nature.

Husbandry

Les alevins de P. kauderni aiment se réfugier entre les épines protectrices des oursins (Diadema). Attention à nourrir les juvéniles aux nauplies d'artémias exempt de toutes coquilles et sous une forte lumière leur permettant de bien distinguer leur proie. Les oeufs de homards sont également appréciés. L'élevage des jeunes n'est pas difficile.

Pictures

Juvenile


Commonly

3
3
2
2
2
2
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

AndreLuty am 17.01.19#14
Hallo, hier einige Beobachtungen, die für Zuchtversuche interessant sind:

Ich habe beim letzten Wurf meines Zuchtpaares irgendwie vergessen eines der Jungtiere rauszufangen (das Paar befindet sich in einem total mit Caulerpa verwachsenem Becken und die Jungen kommen so über die Runden - ohne, dass ich sie rausfange - ca. 6 - 10 Jungfische/Wurf). Als das kleine Tier ca. 2 cm lang war, hat das Weibchen das alte Männchen gemobbt, so dass es nicht mehr ans Futter kam und verendete. Jetzt stellt sich für mich die Frage, wechselt das Weibchen das Geschlecht (schließlich hat es mehr Reserven für die Fresspause bei der Brut als das kleiner Jungtier) oder nutzt es das jüngere (attraktivere?) Männchen. Zumindest balzen die beiden, seit der Jungfisch 3 cm lang war. Mal schauen wer die Eier trägt.
Salz am 09.03.17#13
Ich halte diese schönen Fische als Pärchen bereits 8 Monate.
Habe diese auch als Jungtiere bekommen und Sie hatten schon 2mal Eier im Maul.
Leider habe ich nicht viel Freude mit Ihnen da Sie sich überwiegend verstecken und nur zum fressen heraus kommen.

how1 am 08.03.17#12
Ich halte seit 4 Monaten in 2 getrennten mini Riffen jeweils eine Pärchen davon. sie sind absolute Schönheiten und bei der Fütterung zischen sie mit unglaublicher Schnelligkeit auf das Fressen. Ansonsten sehr ruhige Schwimmer die keinen anderen gegenüber böses wollen. Sie verstecken sich fast nie hinter einen Felsen und man sieht sie deshalb auch immer
14 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pterapogon kauderni

Last comment in the discussion about Pterapogon kauderni