Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Reef Actif Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pterois radiata Rascasse à nageoires blanches


Profile

lexID:
55 
AphiaID:
218084 
Scientific:
Pterois radiata 
German:
Strahlen-Rotfeuerfisch 
English:
Radial Firefish 
Category:
Poissons-Scorpions 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Scorpaeniformes (Order) > Scorpaenidae (Family) > Pterois (Genus) > radiata (Species) 
Initial determination:
Cuvier, 1829 
Occurrence:
Marquesas Islands, Moorea, Yemen, Mayotte, Northern Mariana Islands, Djibouti, Tuamoto Islands, Kiribati, Mozambique, Bora Bora, the Society Islands, Savu Sea, Jordan, Timor, Western Australia, Lesser Sunda Islands, Afrique de l'Est, Afrique du Sud, Australie, Bali, Egypte, Flores, Hawaii, île de Guam, île Maurice, îles Christmas, îles de Cook, Îles de l’Amirauté, îles Marschall, îles Ryuku, Inde, indo pacifique, Indonésie, Japon, Kenya, Malaisie, Maldives, Mer d'Adaman, Mer d'Arabie, Mer de Banda, Mer Rouge, Micronésie, Nouvelle Calédonie, Océan Indien, Oman, Ouest de l'Océan Indien, Palau, Papouasie Nouvelle Guinée, Philippines, Polynésie Française, Samoa, Samoa américaines, Seychelles, Somalie, Sri Lanka, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Tansanie, Thaïlande, Tonga, Vietnam 
Sea depth:
1 - 30 Meter 
Size:
bis zu 20cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
crevettes, crevettes servant de nourriture, mysis, nourriture vivante, poissons (petits poissons) 
Tank:
~ 1000 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-06-25 18:19:16 

Poison


Pterois radiata est (très) toxique et peut vous tuer!!!! Si vous voulez avoir Pterois radiata informez vous bien sur le venin et son action sur le corps. Gardez une notice avec le numéro du Centre Antipoison et toutes les informations sur l'espèce à coté de votre aquarium pour qu'en cas d'urgence on puisse aider rapidement.Le numéro du Centre Antipoison est trouvable ici: eapcct.org Ceci s'affiche chez des espèces toxiques où très toxiques. Chaque humain réagit différemment sur des venins. Evaluez donc bien le risque pour vous !!ET!! votre entourage! Ne badinez pas avec Pterois radiata

Husbandry

Conseils de maintenance de Dieter Reusser : Pterois radiata est un prédateur qui se nourrit essentiellement de crabes dans son milieu naturel. En mer ceux sont souvent des solitaires, en aquarium il convient donc de les maintenir seuls. Certains récits disent qu'ils dévorent aussi les crevettes nettoyeuses mais c'est surtout une question de faim. En période d'acclimatation dans l'aquarium ils n'acceptent généralement que de petits poissons vivants. Attention ces poissons ont 12 épines vénimeuses dans les rayons des nageoires. Appropriés pour la maintenance en aquarium mais s'il vous plait uniquement pour les aquariophiles confirmés. Poisson à activité nocturne.

Stockliste



Private Nachzuchten




Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

fabian.hachmeister am 05.11.14#5
Ich halte meinen Feuerfisch seit zwei Wochen und er hat schon nach dem ersten tag gefressen ich schätze das es immer an dem Tier liegt und nicht an dem Becken oder wasserwerte.
Er ist eine Bereicherung für jedes Becken.

leucosternon am 21.03.11#4
Halte diesen wunderschönen Fisch seit gut einem halben Jahr. Ich schätze seine Größe heute auf ca. 12 cm. Die Eingewöhnung war nicht problematisch, allerdings hat sich das Tier in den ersten zwei Monaten kaum, und wenn nur nachts, gezeigt. Nach drei Monaten kam er aber immer mehr zum Vorschein, auch tagsüber. Sein Verhalten ist sehr ruhig. Frei schwimmen sieht man ihn nur selten. Er schwebt eher von Koralle zu Koralle. Agressivität gegenüber anderen und vor allem kleinen Fischen konnte ich bisher nicht beobachten - und ich habe einige davon, z. B. P. diadema. Leider frißt er bis heute nur Sandgarnelen. Anfangs hatte er diese nur lebend angenommen, mittlerweile frißt er gerne von der Pinzette (diese sollte aufgrund der Giftsstacheln nicht zu kurz gewählt werden!!!). Ihn an die Pinzette zu gewöhnen hat allerdings schon etwas gedauert. Um ihn darauf abzurichten, habe ich über einen längeren Zeitraum immer wieder lebende Sandgarnelen ins Wasser gegeben, wenn ich die anderen Fische gefüttert habe. Das hat er sich irgendwie gemerkt (Pawlosches Prinzip?) und kommt seither immer gleich nach vorne, sobald Futter im Becken ist. Dann gebe ich ihm gleich zwei bis drei tote Garnelen, die er sich sofort einverleibt. Man glaubt gar nicht wie flott das Kerlchen unterwegs ist, wenn's um's Futter geht. Die Pinzette allein reicht mittlerweile aus, um ihn anzulocken und er wird von Tag zu Tag zutraulicher und neugieriger. Daher: Vorsicht beim Hantieren im Becken!!!Fazit: Ein wunderschönes Tier, dem man aufgrund seiner Giftgikeit immer mit dem nötigen Respekt begegnen sollte - egal ob beim Füttern oder Hantieren im Becken. Ferner sollte man sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, dass er vielleicht nie an totes Futter geht, was seine Ernährung auf Dauer schon etwas komplizierter und kostspieliger macht. Eine Ernährung von der Pinzette halte ich in einem Gesellschaftsbecken deshalb für sinnvoll, da sich für Futtergarnelen ebenfalls andere Beckeninsassen interessieren und der radiata evtl. zu wenig davon abbekommt, wenn man sie einfach ins Becken gibt.
David82 am 06.01.08#3
Immer eine Fütterung vom Händler bei dieser Art zeigen lassen.! Wunderschöner Fisch doch verweigert sehr gerne das Futter.Bis zum Tode.
5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pterois radiata

Last comment in the discussion about Pterois radiata