Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Stenorhynchus seticornis Crabe araignée

Stenorhynchus seticornis wird umgangssprachlich als Pfeil-Gespensterkrabbe bezeichnet.



Profile

lexID:
816 
Scientific:
Stenorhynchus seticornis 
German:
Pfeil-Gespensterkrabbe 
English:
Yellowline arrow crab 
Category:
Crabes 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Inachoididae (Family) > Stenorhynchus (Genus) > seticornis (Species) 
Initial determination:
(Herbst, ), 1788 
Occurrence:
Venezuela, Haiti, Puerto Rico, Barbados, French Guiana, Uruguay, Jamaica, Suriname, Guadeloupe, Argentine, Bahamas, Belize, Brésil, Caraïbes, Colombie, îles Caïmans, Kuba, Republique dominicaine, Trinité-et-Tobago 
Sea depth:
1 - 366 Meter 
Size:
bis zu 30cm 
Temperature:
23°C - 27°C 
Food:
Predatory, aliment granulé, artémias, Comprimés alimentaires, mysis, nourriture congelée (grande taille), nourriture en flocons 
Tank:
~ 400 Liter 
Difficulty:
très facile 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-04-22 10:21:41 

Husbandry

Sabine Mülder : informations concernant son alimentation : mange de la nourriture sèche, des comprimés et toutes les sortes de nourritures congelés. Informations concernant l'aquarium : pas de particularités spécifiques, s'attaque parfois aux invertébrés mais il peut alors rapidement être retiré. Ce crabe peut être maintenu en solitaire ou en couple. Il s'agit d'une espèce résistante pouvant toutefois avoir quelques soucis lors de la mue. Ne s'attaque pas aux autres habitants de l'aquarium. Activité plutôt nocturne.

External links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Stockliste




Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Swidersky am 22.04.18#11
Hatte mir dieses Tier auch wegen der Beseitigung von Borstenwürmern angeschafft,was sie auch nach ein wenig Zeit wunderbar erledigt hat.Jedoch hat sie mir eine Lissocarcinus laevis getötet und nun ging sie auch an meine Seesterne,und ich meine leider nicht die Gänsefußseesterne sondern sie hat mir von zwei Fromia Seesternen die Beine angefressen und war dabei einen F. monilis anzugreifen...somit mußte ich die Krabbe leider aus dem Becken entfernen.Sehr schade,aber leider ist das Tier doch nicht so friedlich wie ich es bisher überall gelesen habe.
diskusfan1 am 03.07.15#10
Ich kann die Erfahrungen insoweit teilen, dass die Krabbe ständig mit ihren Beinen nach Futter sucht und recht aktiv ist.
Allerdings hat sich meine statt an den Borstenwürmern leider an den Beinen meiner Einsiedler gütlich getan und diese regelrecht hingemetzelt. Vermutlich ein Einzelfall, aber ein äusserst ärgerlicher...
Chewbacca am 27.04.13#9
Super Tier. Ich habe ihn ohne großes nachdenken einfach wegen dem Aussehen gekauft und es nie bereut. Das Tier stackselt den ganzen Tag durchs Aquarium, bevorzugt aber die Dämmerungszeiten Morgens und Abends. Bei Fütterung sehr aktiv. Frisst bei mir Garnelenstücke, Artemia, Flocken(die hat er am liebsten) und Häutungsreste anderer Krebstiere. Absolut friedlich. Geht weder Fische noch andere Krustentiere an. Anfangs war er jedoch etwas eingeschüchtert und hat dann als Abwehr sein erstes Beinpaar nach Vorne gestreckt . Er sticht dann ein bisschen. Bei Häutung kann er durchaus mal ein Bein verlieren, das wächst aber nach der nächsten Häutung nach. Dass er Borstenwürmer fressen soll habe ich noch nicht beobachtet.
An sich bewegt er sich nicht viel ich würde jedoch aufgrund der grösse 150L als ABSOLUTES Minimum angeben

Gruss

Robin Gauff
11 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Stenorhynchus seticornis

Last comment in the discussion about Stenorhynchus seticornis