Fauna Marin GmbHMasterfischPreis AquaristikWhitecorals.comGrotech GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Valenciennea sexguttata Gobie à queue tachetée


Profile

lexID:
1601 
Scientific:
Valenciennea sexguttata 
German:
Sechspunkt-Schläfergrundel 
English:
Sixspot goby. Six-spot sleeper 
Category:
Gobiidés 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Valenciennea (Genus) > sexguttata (Species) 
Initial determination:
(Valenciennes, 1837) 
Occurrence:
Komodo (Komodo Island), Myanmar, Papua, Raja Amat, Iran, Tuvalu, Pakistan, Eritrea, Sudan, Kiribati, the Chagos Archipelago (the Chagos Islands), Mozambique, Afrique de l'Est, Arabie-saudite, Australie, Bali, Egypte, Fidji, golfe persique, Îles Banggai, îles Christmas, îles de Cook, îles Marschall, îles Ryuku, îles Salomon, Inde, indo pacifique, Indonésie, Japon, Kenya, La Réunion, Madagascar, Malaisie, Maldives, Mer d'Adaman, Mer Rouge, Micronésie, Nouvelle Calédonie, Océan Indien, Oman, Ouest de l'Océan Indien, Palau, Papouasie Nouvelle Guinée, Philippines, Queensland, Samoa, Samoa américaines, Seychelles, Sri Lanka, Sumatra, Taiwan, Tansanie, Thaïlande, Togian, Tonga, Vanuatu, Vietnam 
Sea depth:
3 - 25 Meter 
Size:
bis zu 14cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Food:
aliment granulé, arénicole, artémias, Comprimés alimentaires, le zooplancton, mysis, nourriture congelée (grande taille), nourriture en flocons 
Tank:
~ 500 Liter 
Difficulty:
moyen 
Offspring:
None 
Toxicity:
non-toxic 
CITES:
not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-07-04 21:43:06 

Husbandry

Poisson blanc neige, difficile à distinguer du sable de corail blanc. Il est possible de reconnaitre cette espèce au cercle jaune entourant l'oeil et au point noir au niveau de l'épine dorsale. Espèce sociable qui creuse toute la journée et accepte toutes les nourritures usuelles.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Hein727 am 04.07.18#19

Es ist ein schönes friedliches Tier.Nur ein/e -CHRYSIPTERA SPRINGERI - SPRINGERS DEMOISELLE - macht ihr das Leben schwer.Ein Demoisellemänchen denkt das der ganze Bodenbereich ihr Revier ist und sobald die Gründen ihre Höhle verlässt wird sie gejag ( Wenn sie sich begegnen).
Sie geht an alles was ihr an Futter gereicht wird und ganz nebenbei ist der Sand wieder schön weiß und sauber.
Schreckhaft ist sie bei mir auch nicht.
Gesprungen ist sie bei mir noch nicht oder zumindest nicht aus dem Becken.Das Becken hat eine Umrandung von 20 cm.
Sie lebt bei mir seit 1 Monat und ich kann nichts schlechtes über dieses Tier schreiben
pat_2015 am 25.10.16#18
Ich will hier nochmal meinen Haltungsbericht vom Salarias ramosus wiederholen. Mein ramosus hat (mindestens) eine sexguttata Grundel direkt nach dem Einsetzen fast zu Tode gehetzt. Ich hab sie zwar noch aus dem Becken entfernt, aber sie ist dennoch gestorben. Diese Grundeln (und wahrscheinlich auch andere) sollten nicht mit Salarias (und anderen Schleimfischen??) gehalten werden. Es scheint die Gefahr zu bestehen, dass das mit dem Tod der Grundel endet, weil sie vom Schleimfisch als Konkurrenz angesehen wird.
Kugli77 am 08.09.15#17
Schönes Tier. Meine ist jetzt nach 8 Tagen in die doch sehr geräumige Höhle des Alpheus randalli eingezogen. Kommt zum Baggern raus und verschwindet wieder. Ein direktes Zusammenspiel der beiden konnte ich noch nicht beobachten.
19 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Valenciennea sexguttata

Last comment in the discussion about Valenciennea sexguttata