Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Protula bispiralis


Profile

lexID:
763 
AphiaID:
209958 
Scientific:
Protula bispiralis 
German:
Pracht-Kalkröhrenwurm 
English:
Tube Worms 
Category:
Vers tubicoles 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sabellida (Order) > Serpulidae (Family) > Protula (Genus) > bispiralis (Species) 
Initial determination:
(Savigny, ), 1822 
Occurrence:
New South Wales, Western Australia, Northern Territory, Australie, îles Bunaken, indo pacifique, Indonésie, Mer Rouge, Nouvelle Zélande, Océan Indien, Pacifique Ouest, Queensland, Sulawesi 
Sea depth:
10 - 15 Meter 
Size:
7 cm - 10 cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
le phytoplancton, le zooplancton, nauplies d'artémias, nourriture ultra fine, oeufs de homard, plancton 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-08-30 19:40:25 

Husbandry

(Savigny, 1822)

Synonyms:
Protula (Philippiprotula) magnifica Straughan, 1967
Protula magnifica Straughan, 1967
Serpula (Spiramella) bispiralis Savigny, 1822
Serpula bispiralis Savigny, 1822
Spiramella bispiralis (Savigny, 1822)


Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sedentaria (Subclass) > Canalipalpata (Infraclass) > Sabellida (Order) > Serpulidae (Family) > Protula (Genus) > Protula bispiralis (Species)



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Chrysokoll am 03.02.09#5
Habe Anfang Januar 2008 beobachten können wie zwei direkt neben einander stehende Exemplare an zwei Tagen abgeleicht haben (je etwa 5 Minuten lang). Habe sofort den Einweißabschäumer und Filter abgeschaltet und die Strömung verringert.
Nach etwa 24 Stunden waren an der Frontscheibe die ersten winzige Würmchen zu finden. Da ich vorher im Krankenhaus war und die Wasserwerte schlechter geworden sind, konnten sich an der Frontscheibe Algen ansiedeln. Diese wollte ich wegen den Würmchen nicht entfernen, was dazu führte, dass die Algen sich stark vermerten und Schnecken anlockten. Diese wiederum haben beim abraspeln der Algen auch die allermeisten Würmchen abgeraspelt. In anderen Röhrchen konnte ich nach einigen Tagen keine Würmer erkennen. Ich hoffe das sich zumindestens in einer dunklen Ecke welche halten und größer werden. Werde weiterhin mit Phytonplankton, Rädertierchen, Bakterien, Hefe und Vitamine füttern.
Chrysokoll am 10.04.07#4
Es gibt den Wurm auch in Weiß oder weiß / Rot.
Ich füttere meine Tiere immer mal extra mit. Die Röhre kann gewunden oder recht gradlinig sein. Länge (bei mir) bis etwa 20-25 cm und kann eine dicke von 2 - 3 cm erreichen. Die Krohnen bei jüngeren Exemplare haben weniger (2-3) Spiralen in der Krohne, sonst 7 - 9 Spiralen. In Ausnahmen haben die Krohnen sogar noch mehr Spiralen.
Wenn eine Schnecke in die Röhre kricht wird der Wurm sich in der Röhre verstecken.
Benötigt für seine Röhre gute Ca-Werte und mag generell keine schlechte Wasser-Werte. Lebt oft nur wenige Jahte lang und es ist (mir noch in der mir zur Verfügung stehenden Literatur) nicht bekannt, dass die Art sich jemals in Gefangenschaft vermehrt hat. Teste ich gerade in einem Testbecken aus!
Wird in der Regel oft als "Protula magnifica" (Straughan, 1967) bezeichnet und auch so verkauft. Wird aber oft von anderen Wissenschaftlern und Buchautoren als nicht gültig gewertet. So soll P. bispiralis die einzige (!) große Art unter den Protula sein.
Thomas Engels am 05.03.07#3
habe das Tier nun seit einem halben Jahr , hatte Angst , er hätte das zeitliche gesegnet , als er seine Krone(n) abwarf , er hat aber nach mehreren Wochen "Pause" jetzt eine(bzw. 2 )neue gebildet , gleich anderen Arten wie Sabella sp.
Pflege ihn im Pferdebecken , wo auch andere Röhrenwürmer gut gedeihen , ohne spezielle zusätzliche Fütterung.
5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Protula bispiralis

Last comment in the discussion about Protula bispiralis


Qu'est ce que c'est?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.