Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Antennarius maculatus Antennaire


Profile

lexID:
11 
AphiaID:
217850 
Scientific:
Antennarius maculatus 
German:
Warzen-Anglerfisch 
English:
Warty Frogfish 
Category:
Poissons-Pêcheurs 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Lophiiformes (Order) > Antennariidae (Family) > Antennarius (Genus) > maculatus (Species) 
Initial determination:
(Desjardins, ), 1840 
Occurrence:
barrière de récif, Egypte, Hawaii, île de Guam, île Maurice, îles Salomon, indo pacifique, Maldives, Nouvelle Calédonie, Papouasie Nouvelle Guinée, Philippines, Seychelles, Singapour, Sulawesi, Taiwan 
Sea depth:
1 - 15 Meter 
Size:
bis zu 15cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
nourriture vivante, poissons (petits poissons), spécialiste de la nourriture 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2016-11-16 09:30:42 

Husbandry

Particularités : A.maculatus est à ce jour importé le plus souvent, c'est-à-dire qu'il est rencontré le plus souvent. Couleur : jaunâtre à brun Généralités et description : Signes particuliers : leure deux fois la taille de 2épines. Grande tache noire sous la seconde nageoire dorsale. Imite les bancs. Connaissances : Ces poissons ont une incroyable capacité de se fondre dans le décor. Ceci favorise naturellement son camouflage. L'antennaire est un chasseur à l'affut ceci signifie qu'il est capable de rester des heures durant immobile et caché en attendant sa proie. Ces poissons se servent de leur première nageoire (voir aussi graphique dans la rubrique principale) dorsale, transformée en canne à pêche. Lorsqu'une proie attrape cette imitation de canne à pêche, l'antennaire l'aspire si fortement qu'elle est attirée dans sa bouche. Comme l'aspiration est si forte, il est impossible pour la proie de s'échapper. Les antennaires sont très difficiles à identifier. Bibliographie : Frogfishes of the World, de Theodore W. PIETSCH et David B. GROBECKER.

Pictures

Juvenile


Larva


Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Widder am 15.11.16#9
Hallo
Mein "Emil" habe ich jetzt über 2,5 Jahre und er ist noch putzmunter. Er bekommt lebende Garnelen, Sand- oder Schwimmgarnelen und tote Salz- oder Süßwasserfische. Stinte werden nach ca. 2 Stunden wieder rausgewürgt. Wie danach das Becken aussieht, kann man sich vorstellen. Er hat sich von Rot, da war er 5 cm, über Rosa nach Weiß und jetzt auf Grüngelb umgefärbt. Bei dieser Farbe ist er seit langem geblieben bei einer Größe von ca. 17 cm. Gefuttert hat er immer reichlich. Mit einem fingerlangem Fisch in der Woche wäre er nicht zufrieden. 3 bis 5 verdrückt er leicht und locker. Ebenso Garnelen. Ich setze an die 15 Stück, je nach Größe, in sein Becken. Da braucht er 2 Tage um sie alle zu erwischen.
Wenn ich sehe, was er alles verdrückt und nicht dicker wird, muß ich sagen, die anderen sind verhungert oder haben sich von innen her aufgelöst. Es müssen schon enorme Magensäfte vorhanden sein, wenn man sich mal den Kot ansieht und sieht, was da von den Fischen oder den Garnelen übrig bleibt.
Gruß Gerhard

Stefan1978 am 06.02.11#8
Der oben abgebildete Anglerfisch (weiß) ist eher kein Antennarius maculatus, sondern eher ein A. pictus!

Gruss
Stefan
chzabel3 am 11.10.08#7
Hi halte auch einen maculatus aber in schwarz mit weiss sehr selten mein händler hat in mir besorgt meerwassercorner weissgerber.habe so ein Tier in der Färbung noch nicht gesehen Bilder folgen
9 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Antennarius maculatus

Widder am 02.07.17#1
Moin
Leider ist mein " Emil " heute verstorben. Ursache? Er hat die letzten Wochen die Nahrung verweigert. Er hat weder tote noch lebende Fische, egal ob Süß- oder Seewasser. Auch Garnelen wurden verweigert.

Last comment in the discussion about Antennarius maculatus