Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Montipora hodgsoni


Profile

lexID:
1380 
AphiaID:
287712 
Scientific:
Montipora hodgsoni 
German:
Kleinpolypige Steinkoralle 
English:
Stony Coral 
Category:
Coraux durs SPS 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Scleractinia (Order) > Acroporidae (Family) > Montipora (Genus) > hodgsoni (Species) 
Initial determination:
Veron, 2000 
Occurrence:
Indonésie, Philippines 
Size:
bis zu 35cm 
Temperature:
24°C - 27°C 
Food:
plancton, zooxanthelles/ lumière 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
pas pour les débutants 
CITES:
Appendix II ((commercial trade possible after a safety assessment by the exporting country)) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-05-08 14:37:10 

Husbandry

Montipora hodgsoni
Veron, 2000

Description: Colonies are composed of small, thin, highly dissected unifacial laminae, sometimes forming tiers or whorls. Corallites are barely visible among coenosteum ridges which are short and irregular and usually perpendicular to the colony margin.

Similar Species: Montipora foliosa and M. delicatula,


External links

  1. AIMS (en)



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Benjamin am 09.11.06#2
Habe schon zusammen gerechnet ca. 0,5 Quadratmeter an Ablegerbruchstücken an einen befreundeten Händler abgegeben . Ich bin mir sicher diese Montipora wächst selbst noch unter T8 Beleuchtung , und Nitratwerten - Phosphatwerten die in einer Zehntelpotenz für empfindliche Acroporasorten absolut tötlich wären ! Bildet übrigens doch durchaus dicke Platten , die dann fast nur noch mit der Flex durchzutrennen sind . Schimmern unter Blaulicht absolut genial rötlich , besonders geeignet für den Steinkorallen Einsteiger .
ewald am 04.04.05#1
Meine Montipora wächst unter T5 Lampen bis zu 1cm im Monat . Dadurch konnte ich , wenn auch teilweise unfreiwillig schon einige Ableger ziehen und so zur Verbreitung im Aquarium beitragen.
Auffällig ist daß sie an strömungsärmeren Stellen schneller wächst und kein sehr festes Kalkskelett bekommt.
Vorsicht ist aber beim Erwerb geboten, da sich zu leicht die Montiporaschnecken unbemerkt ins Aquarium einschleppen lassen die man dann sehr schwer wieder loswird.
Freßfeinde dieser Schneckenbiester habe ich noch keine gefunden und so muß man ständig beobachten und regelmäßig bei Bedarf absaugen .

2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Montipora hodgsoni

Last comment in the discussion about Montipora hodgsoni