Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Lactoria fornasini Poisson vache à épine dorsale


Profile

lexID:
1546 
AphiaID:
219902 
Scientific:
Lactoria fornasini 
German:
Dornrücken-Kofferfisch 
English:
Thornback Cowfish, Spiny-backed Cow-fish, Thorny-back Cowfish, Thorny-back Cow-fish  
Category:
Poissons-Coffres 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Ostraciidae (Family) > Lactoria (Genus) > fornasini (Species) 
Initial determination:
(Bianconi, ), 1846 
Occurrence:
Lord Howe Island, Mozambique, Timor, Rapa, Northern Mariana Islands, Afrique de l'Est, Afrique du Sud, Australie, Hawaii, île de Guam, île Maurice, Îles Banggai, îles de Pâques, îles Marschall, indo pacifique, Indonésie, Japon, Maldives, Micronésie, Nouvelle Calédonie, Palau, Philippines, Polynésie Française, Seychelles, Sulawesi, Taiwan 
Sea depth:
5 - 132 Meter 
Size:
bis zu 23cm 
Temperature:
22°C - 26°C 
Food:
mysis, nourriture congelée (grande taille), salade 
Tank:
~ 1000 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2005-10-20 15:13:57 

Husbandry

Les mâles sont très territoriaux et dans le milieu naturel ils exigent, selon l'Atlas Mergus, un territoire de 50 X 100 mètres. On y trouvera quelques femelles et de jeunes mâles. La caractéristique de ce poisson est la présence d'un puissante épine située au milieu du dos.

Pictures

Juvenile


Commonly


Husbandry know-how of owners

karibik am 16.12.12#2
Hallo,
Mir wurden die Kofferfische als unbedenklich für das Meerwasseraquarium beschrieben.
Seit 2 Wochen erfreue ich mich an diesen zutraulichen, lustig anzusehenden Kofferfischen-bieten sie doch einmal etwas ganz ausergewöhnliches.
Ich habe zwei kleine, jedoch in unterschiedlichen Größen gekauft, die unproblematische Frostfutter und Frischfutter Esser sind.
Gestern klebte leider der kleine Kofferfische an der Strömungspumpe und kam aus eigener Kraft , wahrscheinlich durch seinen flachen Unterkörper, nicht mehr von der Strömungspumpe weg. Ich half ihm und er schwamm davon.
Heute Morgen fand ich ihn leider Tod an der Strömungspumpe mit gebrochener Rückenflosse.
der Größer schaffte es alleine wieder weg, aber ich baue jetzt schnell einen Strömungspumpenschutz, damit ich zumindest diesen behalten kann.

Fazit : Tolle Fische aber unbedingt Strömungspumpe sichern!

nero am 12.05.06#1
Ein recht friedlicher, relativ selten importierter Kofferfisch mit vor allem mit zunehmendem Alter auffällig langer Schnauze. Sollte wegen des oben angegebenen Territorialverhaltens alleine gehalten werden. Anderen Fischen und nicht zu kleinen Krustentieren gegenüber meist friedlich. Das letzte Foto zeigt übrigens Tetrosomus gibbosus und nicht Lactoria fornasini. Die einzige Gemeinsamkeit im Phänotyp beider Arten ist der unterschiedlich gestaltete Rückenstachel. Ansonsten anderer Querschnitt, andere Bestachelung, andere Schnauze etc.
2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Lactoria fornasini

Last comment in the discussion about Lactoria fornasini