Fauna Marin GmbHTropic Marin Syn-Biotic MeersalzGrotech GmbHTunze.comFauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Pseudochromis cyanotaenia Pseudochromis cyan


Profile

lexID:
1118 
Scientific:
Pseudochromis cyanotaenia 
German:
Blaustreifen-Zwergbarsch 
English:
Surge dottyback 
Category:
Pseudochromidés 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Pseudochromidae (Family) > Pseudochromis (Genus) > cyanotaenia (Species) 
Initial determination:
Bleeker, 1857 
Occurrence:
Australie, barrière de récif, Fidji, Malaisie, Océan Indien, Pacifique Ouest, Tonga 
Sea depth:
30 Meter 
Size:
6 cm - 7 cm 
Temperature:
22°C - 27°C 
Food:
Copepods, Isopods, Amphipods, artémias, Daphnia salina, le zooplancton, mysis, nourriture congelée (grande taille) 
Tank:
~ 200 Liter 
Difficulty:
moyen 
Offspring:
possible to breed 
Toxicity:
non-toxic 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-04-24 13:00:35 

Élevages

Des élevages de Pseudochromis cyanotaenia sont possibles. Malheureusement il y en a pas assez pour le commerce. Si vous vous intéressez pour Pseudochromis cyanotaenia demandez a votre commerçant du élevage. Si vous avez déjà Pseudochromis cyanotaenia essayez vous même de faire un élevage! Vous pourriez aider au commerce et de protéger la nature.

Husbandry

Poisson pacifique mais timide. La femelle est souvent beige claire avec une queue rougeâtre.

External links

  1. Fishbase



Pictures

Commonly

2
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

ThomasMoczko am 18.08.12#2
So unterschiedlich kann es sein. Ich habe vor ein paar Tagen ein Weibchen aus einem anderen Becken zu diesem Männchen dazu. Ich dachte er wäre längst gestorben, weil ich ihn nie gesehen hatte.
Das Weibchen wurde regelrecht in den Steinaufbau gelockt, und seit 2 Tagen seh ich beide nicht mehr.
Ich muss allerdings dazu sagen daß das Becken etwa 4500 liter hat, und noch einige anadere drin schwimmen. Werde weiter berichten, Versteckmöglichkeiten haben sie genügend.
Ismaier am 13.12.10#1
Ich halte seit 3 Monaten ein männliches Tier.
Dieser Barsch ist aber alles andere, nur nicht friedlich. Ein nachgesetztes Weibchen hat er zu Tote gehetzt, ebenso 3 kleine Grundeln. Ebenso hat er meine beiden Putzergranelen beim Häuten gefressen. Er ist auch nicht scheu, sondern schwimmt den ganzen Tag durchs Becken. Nach meinen kurzen Erfahrungen, würde ich ihn nur mit größeren Fischen zusammen setzen, oder als letzten Fisch einsetzen. Bei mir war er der 2.Fisch. Scheinbar meint er, dass ihm das Becken alleine gehört.

2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Pseudochromis cyanotaenia

Last comment in the discussion about Pseudochromis cyanotaenia