Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Acanthurus triostegus Chirurgien bagnard

Acanthurus triostegus wird umgangssprachlich als Gitter-Doktorfisch bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 1200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Profile

lexID:
532 
AphiaID:
219630 
Scientific:
Acanthurus triostegus 
German:
Gitter-Doktorfisch 
English:
Convict Surgeonfish, Convict Tang, Fiveband Surgeonfish 
Category:
Chirurgiens 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Acanthuridae (Family) > Acanthurus (Genus) > triostegus (Species) 
Initial determination:
(Linnaeus, ), 1758 
Occurrence:
El Salvador, Myanmar, Niue, Cambodia, Tuvalu, Midway Islands, Tokelau, Wake Atoll, Mayotte, Northern Mariana Islands, Brunei Darussalam, Costa Rica, Yemen, Mozambique, the Nicobar Islands, Hong Kong, the Cocos Islands / Keeling Islands, Clipperton Island, Wallis and Futuna, Norfolk Island, Kiribati, Timor, Afrique du Sud, atoll de Johnston, Australie, Bangladesh, Chile, Chine, Colombie, Comores, Equador, Fidji, Galapagos, golfe de Californie, groupe Pitcairn, Hawaii, Honduras, île de Guam, île Maurice, îles Christmas, îles de Cook, îles de Pâques, îles Marschall, Inde, indo pacifique, Japon, Kenya, L'île Cocos, La Réunion, Madagascar, Malaisie, Maldives, Mer d'Adaman, Mexique (Nord-est du Pacifique), Nauru, Nicaragua , Nouvelle Zélande, Océan Indien, Panama, Papouasie Nouvelle Guinée, Philippines, Polynésie Française, Samoa, Samoa américaines, Seychelles, Singapour, Sri Lanka, Tahiti, Taiwan, Tansanie, Thaïlande, Tonga, Vanuatu, Vietnam 
Sea depth:
0 - 90.150 Meter 
Size:
22 cm - 26 cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
Aquatic plant, algues, artémias, banane, dent-de-lion, krill, le zooplancton, mysis, Nori, nourriture congelée (grande taille), nourriture en flocons, salade 
Tank:
~ 1200 Liter 
Difficulty:
Pour aquariophiles éprouvés 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-05-24 10:20:30 

Husbandry

Ce poisson est souvent trouvé en bancs importants jusqu'à 1000 individus. On le trouve sur des surfaces solides jusqu'à des profondeurs d'environ 90 mètres. Dans l'atlas Mergus eau de mer Tome 1 il est écrit qu'il est souvent en banc mélangé avec d'autres mangeurs d'algues. Ce poisson est peu agressif et donc à recommander à l'état juvénile. Acclimaté à l'aquarium et habitué à la nourriture proposée, c'est un bon nageur pour des bacs de moyenne à grande taille. Un très bon mangeur d'algues ! Comme ces poissons sont importés à une grande taille, leur acclimatation est délicate. De plus il devient vite grand.


Private Nachzuchten




Pictures

Adult

2

Juvenile

1

Commonly

3
3
3
2
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Monsterqualle am 07.02.12#7
Dieser tolle Doktor lebt bei mir seit inzwischen 2 Jahren in einem drei Meter langen Becken! Von allen Acanthurus - Arten scheint er so ziemlich einer der friedlichsten zu sein. Lässt alle anderen Fische völlig in Ruhe. Neu eingesetzten Doktoren zeigt er nur kurz, wer der Herr im Hause ist, das war´s dann auch! Ist zutraulich, frisst aus der Hand und hatte nie Pünktchen. Macht keinen Streß, knabbert nichts an, macht nichts kaputt...meiner Meinung nach der Aquarien - Geeigneteste Acanthurus! Lediglich ganz zu Anfang war der Kamerad sehr schüchtern, aber das hat sich schon nach ein paar Tagen gelegt. Trotz des großen Beckens ist er in 2 Jahren nur etwa 3cm gewachsen, hat aber großen Appetit! Vor allem Nori - Algen und jede Art von Caulerpa vertilgt er wie eine Ziege! Unscheinbar, aber schön! Mein Lieblingsdoktor...
steffie am 03.08.08#6
Wir halten diesen schönen Fisch jetzt seit ca. 2 Monaten. Er ist sehr verträglich mit unseren anderen Fischen. Interessanterweise hat er sogar einen neu eingesetzten Falterfisch (Pinzett-) vor unserem Hawaii-Doktor beschützt. Er stellte sich immer zwischen beide Fische, so dass der Hawaii dann abdrehte. Schwimmt meistens im Schwarm mit unseren anderen Doktoren.
happyday am 21.06.08#5
ich hab diesen schönen doc mit einer grösse von etwa 9 cm vor etwa 4 monaten gekauft. zum zeitpunkt des einsetzens sah man leicht auf der seite abmagerungsspuren und am rücken hatte er auch nicht besonders viel fleisch. anfangs hat er mir noch mehr abgenommen, was ich aber durch viel frofu und grünfutter ändern konnte. jetzt nach 4 monaten hat er ordentlich zugenommen und ist auch etwas gewachsen.
ein wunderbarer dic der bei mir in keinster weise aggressiv ist. ich habe nach ihm 7 weitere dics eingesetzt, alle wurden bis auf ein paar drohgebärden in wenigen tagen akzeptiert. er schwimmt gerne mit den anderen docs im schwarm und neidet das futter nicht.
7 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Acanthurus triostegus

Last comment in the discussion about Acanthurus triostegus